Lieder aus dem Gotteslob

   "Das Lied des Monats" vorgestellt vom Chor

Neue Lieder aus dem Gotteslob zum Mitsingen
 

Aufruf, Begleittexte und Tonaufnahmen unseres Chorleiters Werner Fritsch:


"Liebe Pfarrgemeinde,

am 22. Juni 2014 wurde das „Neue Gotteslob“ im Bistum Regensburg durch unseren Diözesanbischof Rudolf Voderholzer verpflichtend eingeführt. Es beinhaltet eine Vielzahl an vertrauten Gesängen, hält aber auch ein großes Potential an neuen Liedern für uns bereit. Um diesen Schatz zu heben, wird unser Kirchenmusiker in lockerer Folge beim Sonntagsgottesdienst neue Gesänge mit der Gemeinde proben. Unser Kirchenchor stellt die neuen Lieder hier als Hörbeispiel vor. So können Sie einen ersten Eindruck gewinnen oder - was noch besser ist - gleich selber mitsingen. „Wer singt, betet doppelt! (Augustinus)."

~~~~~~~

Oktober 2018: GL 453 "Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott" anhören
Das Segenslied mit den Textstrophen von Eugen Eckert (* 1954, Sozialarbeiter, Pfarrer, Liedtexter und Dozent) und der Melodie vom schwedischen Theologen Anders Ruuth basiert auf dem Aaronitischen Segen des Alten Testaments (vgl. Buch Numeri 6,22-27). Der eindringlichen Anrufung „Bewahre uns, Gott, behüte uns, Gott“ zu Beginn einer jeden Strophe folgt jeweils eine konkrete Bitte: 1. Nahrung für Leib und Seele, 2. Zuwendung und Begegnung, 3. Schutz vor dem Bösen und schließlich 4. das verheißene Leben in Fülle. Die Melodie – inspiriert durch argentinische Volksmusik – klingt trotz ihrer Molltonart keineswegs traurig. Im ruhig schwingenden Dreiertakt steigert sich ihr Bogen vom Anfang zur Mitte hin, zur zentralen Segensbitte der Strophe, und klingt schließlich wiederrum zum Grundton ab.
November 2018: GL 200 "Heilig, heilig, heilig Gott" anhören
Das erste Lied, ein „Heilig“ oder lat. „Sanctus“, findet in jeder hl. Messe seinen Platz kurz vor den Wandlungsworten. Der Text ist aus Jesaja 6,3 und Offenbarung 4,8 entnommen. Komponiert hat das Lied Oliver Sperling (Domkantor in Köln) im Jahr 2007.

Dezember 2018: GL 765 "Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit" anhören
Der Komponist Detlev Jöcker (*05.11.1951) ist bekannt als Texter und Sänger von Kinderliedern. So ist das neue Monatslied sehr strukturiert aufgebaut und daher leicht zu erlernen. Eckart Bücken (*1943 in Berlin) seines Zeichens Diakon, Autor und Herausgeber lieferte 1986 die passende Textvorlage. "Licht der Liebe, Lebenslicht, Gottes Geist verlässt uns nicht." Ein Lied, das nicht nur in die Adventszeit passt, sondern mit "Christus als das Licht der Welt" auch im übrigen Kirchenjahr gute Verwendung finden kann.

hoch zum Seitenanfang
 

Begrüßungsseite

 
Der Kirchenchor mit seinen Sängern
 
Dienstplan
 
Konzerte und Auftritte mit Hörbeispielen
 
Übersicht über das Chorrepertoire
 
Pfarrkirche
 
Videoclips/ Hörproben mit Chor und Salonorchester Neustadt/WN
 
Kirchenchor-Ausflüge und -Fahrten